Über uns
                                                                                 Julian Pahlke Geboren und aufgewachsen ist er im Speckgürtel von Hannover -in Gehrden- und versucht seit dem mit diesem Problem fertig zu werden. Mit 6 Jahren begingen seine Eltern den großen Fehler und steckten ihn in einen Percussionskurs für Kinder, aus dem er nur noch raus und zu einem echten Schlagzeuglehrer wollte. Damit war es passiert. Das erste Schlagzeug ließ nicht lange auf sich warten. Von da an wurden die Nachbarn während der Mittagsruhe malträtiert und das Sofa nach 21 Uhr als Schlagzeug benutzt. Doch richtig problematisch wurde es erst, als er mit 10 Jahren Leo kennen lernte. Die ersten Öltonnen wurden angeschleppt und in der Schule wurde man immer ermahnt, weil der Tisch von unten mit den Fingernägeln bespielt wurde. Und auch die Zahl der Öltonnen nahm immer weiter zu. Die Garage füllte sich und und die Wochenenden waren zunehmend verstopfter. Doch dank der Toleranz und vieler Fahrdienstleistungen mussten die beiden sich nie von ihrem liebsten Hobby trennen. Wenn er sich nicht gerade die Finger mit Öl beschmiert, ist er häufig an der Ostsee beim segeln und surfen oder beim Radio zu finden. Im Sommer 2011 hat er es bis zum stolzen Abiturienten gebracht!
Leo Feisthauer
2Takter
Leo Feisthauer Der Vollblutspanier (wie man schon am Namen hört) ist das rythmische Herz des Duos. Geboren in Gehrden, zeigt sich früh die wirklich Passion: Das Schlagzeug! Mit einem Set, dass man auch schnell zu zwei umbauen konnte, war er im Freundeskreis nur unter dem bei namen “Phil Collins” bekannt. Und nicht nur da. Auch wegen seinem überdurchschnittlich hohen Stickverbrauch kannte er früh alle Verkäufer in Instrumentenläden mit Vornamen. Und wenn man sich nicht am Schlagzeug austobte, dann eben beim Parcour. Wie ein Flummi sah man ihn die Wände der Umgebung auf und ab laufen. Doch seine große Leidenschaft entstand erst im Endspurt des Abiturs. Die spanische Sprache! Die war es auch, die ihn für vier Monate nach Ecudaor führte und seine daheimgebliebenen mit Fotos von den Galapagos-Inseln neidisch machte. Im Sommer 2011 hat auch er sein Abitur gemacht.
2Takter ist laut. Nicht umsonst behaupten wir lauter als eine startende Boeing zu sein. Wir spielen seit fast 10 Jahren zusammen und haben auf afrikanischen Trommeln angefangen. Aber 2 Schlagzeuger geben sich nicht mit zwei Trommeln zufrieden. Schnell kamen die ersten Öltonnen und das Equipment wuchs an. Und mit dem Equipment auch die Größe der Auftritte. Wurden anfangs nur 100 Köpfe zum nicken gebracht, wuchs die Zahl über die Jahre immer mehr an. Mittlerweile müssen wir für unsere Auftritte mehr als 5 Stunden fahren. Das ist doch das beste Zeichen!
2Takter